Musik & Sonstiges

Tech Review: Honor 6X

Anfang Februar war es soweit: Mein neues Mobiltelefon hatte den Versandweg zu mir ins Haus gefunden. Ein nigelnagelneues Honor 6X strahlte mir aus der Packung entgegen und ich strahlte zurück. Glücklicherweise ist das Strahlen seither nicht vergangen. Ich bin superzufrieden mit dem Handy. Das größte Plus ist mit Sicherheit das große, helle Display. Idealerweise kommt das neue 6X mit Sehkomfortmodus, sodass man Abends den Blaufilter anschalten kann um eine Verzögerung der Ermüdung zu verhindern. Das ist für Leute mit lichtsensiblem Schlaf (wie mir) sehr wichtig. Danke Honor (bzw. Huawei). Positiv bemerkbar macht sich außerdem die lange Akkulaufzeit. Bei normalem Gebrauch im Arbeitsalltag läuft das Honor bei mir Abends noch mit 70-80%, bei wenig gebraucht mit bis zu 90%. Das ist schon sehr ausdauernd. Spiele wie Nintendo’s Fire Emblem laufen hervorragend – gute Internetverbindung vorausgesetzt. Bedienung über Huawei’s Emui gefällt mir auch gut. Die neue Doppelkamera ist ein nettes Gimmick, vor allem um etwas (oder jemanden) in Szene zu setzen. Bei größeren Entfernungen versagt die Funktion jedoch. Einer der wenigen Negativaspekte ist das tapprige Display, auf dem Spuren der Finger leider sehr gut erhalten bleiben.

Fazit: +Display +Funktionen +Bedienung +Kamera aber -Displayoberfläche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.